Warum sollten wir weiter machen?

I

Ich frage mich neuerdings, ob es einen Sinn macht, für Mallorca Promotion zu machen, so wie Teleweb, MallorcApp und eine lange Reihe von Medien auf der Insel und ausserhalb es tun, wenn Mallorca selbst wie es scheint es nicht möchte. Die letzten Jahre war schon die Tendenz steigend, aber in diesem Jahr hat sich materializiert, das Wort “Turismofobia” ist sogar mit unter den meist benutzten Wörten in Social Media. Auf den Balearen hat man deutlich gemacht, dass viele nicht dafür sind, Millionen von Besuchern jedes Jahr aufzunehmen, auch nicht gegen Einnahmen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, aber die Tatsache ist, dass trotz der bekannten Ängste vor Konsequensen des Tourismussektors, die Stimmen immer lauter werden, jegliche Aktionen zur weitere Promotion der Insel zu kritisieren.

WARUM SOLLTEN WIR ALLE JETZT IN DIESER SITUATION WEITER MACHEN?

Viele unterschiedliche Medien haben für die Insel im Ausland Promotion gemacht, die Mallorca nichts oder fast nichts gekostet hat. Warum sollten wir alle jetzt in dieser Situation weiter machen? Oder ist es umgekehrt: jetzt viel mehr als vorher ist es notwendig, weiterzumachen, weil die Besucher immernoch Information brauchen, um sich uz entscheiden, wohin die Urlaubsreise geht und och mehr, wenn sie vor Ort sind. Denn von den Behörden Mallorcas ist in dem Sinne ist keine Hilfe zu erwarten…